Mittwoch, 15. Mai 2013

Cookie Dough Eis Rezept

...yummiiiii...das haben wir für das Running Dinner letzte Woche gemacht :-)
es lohnt sich!!




Am besten geht Eismachen natürlich mit der Eismaschine, aber es klappt wohl auch ohne. Ich habe es zwar noch nie ausprobiert aber ich kann euch trotzdem verraten wie es funktioniert ;-)
Man gibt die Eismasse in eine Metallschüssel und stellt sie in den Gefrierschrank. Dann muss man das Eis alle 20 Minuten gut durch rühren, so oft, bis es ganz durch gefroren ist!



aber jetzt erst mal zur Eismasse, da beginnen wir mit dem Cookie Teig:
dazu braucht ihr folgendes

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 50 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tafel Schokolade
Die Butter schmelzt ihr in einem Topf und gebt sie zusammen mit dem Zucker in eine Rührschüssel, wo ihr sie  mit dem Handrührgerät schön schaumig schlagt. Anschließend gebt ihr die anderen Zutaten dazu und vermischt alles zu einem homogenen Teig.
Den Teig gebt ihr dann in eine Tupperschale und stellt sie mindestens 2 Stunden im Gefrierschrank kalt.
Die Schokolade schneidet ihr in kleine Splitter und stellt sie erstmal bei Seite.


Dann kommen wir zum Vanilleeis:
dazu braucht ihr...
  • 8 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 300 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300 ml Sahne
und so wirds gemacht:
Die Eigelb schlagt ihr mit dem Zucker super schaumig, so dass sie schon fast fest sind und dann bei Seite stellen. Die Vanilleschote schneidet ihr längs auf und kratzt das Mark mit einem spitzen Messer aus. Das Mark und die Schote gebt ihr dann zusammen mit der Milch und dem Vanillezucker in einen Topf und erhitzt alles auf dem Ofen so, dass es fast kocht. Dann gebt ihr die Sahne dazu und lasst es wieder so lange auf dem Herd stehen, bis es fast kocht und nehmt die Vanilleschote raus. Die Milch-Sahne- Masse gebt ihr dann zur Eigelb-Masse und rührt noch einmal richtig gut durch. Dann ist das Eis schon fertig für die Maschine oder das Eisfach :-)

Wenn das Eis dann fertig ist, schneidet ihr kleine Stücke aus der Teigmasse und mischt diese mit dem Eis und den Schoko-Splittern.

Am besten dann nochmal ab in die Truhe und 2 Stunden richtig durch kühlen lassen und dann 10 Minuten vor dem Servieren nochmal kurz antauen lassen :-)


Viel Spaß und süßen Appetit :-)




Kommentare:

  1. oohhh.... lecker, lecker !! Ich hab keine Eismaschine :-( von Hand ist mir das zu mühsam..


    Ladenkonzepte

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst es natürlich auch mit fertigem Vanilleeis machen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm...!! Das klingt klasse! Und Cookie ist sogar mein Lieblingseis bei meiner Lieblingseisdiele!

    Sobald ich etwas mehr Platz in der Gefriertruhe habe, werde ich es wohl mal ausprobieren :)

    Danke für das tolle Rezept,
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. freut mich wenn es dir gefällt anne :-) es schmeckt echt hammer!!

    AntwortenLöschen